Besteuerungsrückfall bei unterschiedlicher DBA-Anwendung

Der Begriff der Einkün­fte i.S. des § 50d Abs. 9 Satz 1 EStG 2002 i.d.F. des JStG 2007 erfasst pos­i­tive und neg­a­tive Einkün­fte, so dass abkom­men­srechtlich steuer­frei gestellte Ver­luste bei Vor­liegen der übri­gen Voraus­set­zun­gen vom Besteuerungsrück­fall erfasst wer­den und im Inland ungeachtet des Abkom­mens abziehbar sind. In dem hier vom

Weiterlesen

Die Eisskulpturen-Ausstellung — und die Umsatzsteuer aufs Eintrittsgeld

Die steuer­satzbegün­stigte Ein­tritts­berech­ti­gung für Museen gilt auch für Kun­st­samm­lun­gen, die eigens für die Ausstel­lung zusam­mengestellt wur­den. Dies hat der Bun­des­fi­nanzhof jet­zt zu einem sog. Eis­mu­se­um entsch­ieden. Im hier entsch­iede­nen Fall ging es um zwei während der Win­ter­monate im Stre­it­jahr 2010 ver­anstal­tete the­men­be­zo­gene Ausstel­lun­gen mit Eis­skulp­turen, die von inter­na­tionalen Kün­stlern eigens

Weiterlesen

Vergnügungssteuer für Geldspielgeräte

Eine Gemeinde kann den Eigen­tümer von Geld­spiel­geräten unter bes­timmten Umstän­den für Vergnü­­gungss­­teuer-Rück­­stände des Auf­stellers haft­bar machen, falls er nicht zugle­ich der Auf­steller ist. Dies entsch­ied jet­zt das Bun­desver­wal­tungs­gericht auf die Klage eines Unternehmens, das Geld­spiel­geräte entwick­elt, her­stellt und vertreibt. Die beklagte Stadt Karl­sruhe erhebt Vergnü­gungss­teuern u.a. für das Bere­it­stellen von

Weiterlesen

Wissenswertes zum Thema Unternehmensumwandlung

Wenn Sie aktuell ein Unternehmen besitzen, zum Beispiel in Form ein­er AG, GmbH oder andere, soll­ten Sie sich mit dem The­ma Unternehmen­su­mwand­lung auseinan­der­set­zen. Spätestens dann, wenn Sie Ihr Unternehmen umwan­deln möcht­en, find­en Sie alle geset­zlichen Regelun­gen im soge­nan­nten Umwand­lungs­ge­setz (kurz UmwG). Was ist eine Unternehmen­su­mwand­lung über­haupt? Wenn ein Unternehmen von

Weiterlesen