Landwirtschaftlicher Grundstückshandel

Die Parzel­lierung und Veräußerung land- und forstwirtschaftlich genutzter Grund­stücke ist grund­sät­zlich Hil­f­s­geschäft eines land- und forstwirtschaftlichen Betriebs und nicht Gegen­stand eines selb­ständi­gen gewerblichen Grund­stück­shan­dels. Dies gilt unab­hängig von der Größe des Are­als, der Anzahl der Parzellen und der Höhe des Gewinns. Die Grund­stücksveräußerun­gen wer­den erst dann Gegen­stand eines selb­ständi­gen gewerblichen

Weiterlesen

Verfassungswidrige Erbschaftsteuer

Die Erhe­bung der Erb­schaft­s­teuer ist in der derzeit­i­gen Form wegen Ver­stoßes gegen das Gle­ich­heits­ge­bot (Artikel 3 Grundge­setz) ver­fas­sungswidrig. Dies hat das Bun­desver­fas­sungs­gericht mit einem heute veröf­fentlicht­en Beschluss fest­gestellt. Nach Ansicht des BVer­fG ist die durch § 19 Abs. 1 Erb­StG ange­ord­nete Erhe­bung der Erb­schaft­s­teuer mit dem Grundge­setz unvere­in­bar, da sie

Weiterlesen