Strom für Dauercamper

Im Jan­u­ar hat der Bun­des­fi­nanzhof entsch­ieden1, dass sich die Steuer­be­freiung für die langfristige Ver­mi­etung von Camp­ingflächen nach § 4 Nr. 12 Satz 1 UStG auch auf die Liefer­ung von Strom durch den Ver­mi­eter erstreckt. Die Strom­liefer­ung sei, so der BFH, eine unselb­ständi­ge Neben­leis­tung zur steuer­freien Ver­mi­etung eines Dauer­camp­ing­platzes. Die Finanzver­wal­tung

Weiterlesen

Keine Opfergrenze bei Unterhalt an Lebensgefährtin

Unter­halt­sleis­tun­gen eines Steuerpflichti­gen an seine mit ihm in ein­er Haushalts­ge­mein­schaft lebende, mit­tel­lose Lebenspart­ner­in sind nach einem jet­zt veröf­fentlicht­en Urteil des Bun­des­fi­nanzhofs ent­ge­gen der bish­eri­gen Prax­is der Finanzver­wal­tung ohne Berück­sich­ti­gung der sog. Opfer­gren­ze als außergewöhn­liche Belas­tung nach § 33a Abs. 1 Satz 2 EStG abziehbar.

Weiterlesen

Einpflanzen selbst gelieferter Pflanzen

Die Liefer­ung von Pflanzen unter­liegt dem ermäßigten Umsatzs­teuer­satz von 7%, das Einpflanzen dem Regel­satz von 19%. Liefert eine Gärt­nerei nicht nur die Blu­men, son­dern pflanzt diese bei ihren Kun­den auch ein, sah die Finanzver­wal­tung dies bish­er als ein­heitlich­es Geschäft an, dass voll­ständig — also auch hin­sichtlich der geliefer­ten Pflanzen —

Weiterlesen

Abschreibung von Aktien auf den gesunkenen Börsenkurs

Der Bun­des­fi­nanzhof hat in einem heute veröf­fentlichtem Urteil entsch­ieden, dass eine Teil­w­ertabschrei­bung bei Aktien, die als Finan­zan­lage gehal­ten wer­den, immer dann zuläs­sig ist, wenn der Börsenkurs zum Bilanzs­tich­tag unter die Anschaf­fungskosten gesunken ist und keine konkreten Anhalt­spunk­te für ein als­baldiges Ansteigen vor­liegen. Im Stre­it­fall han­delte es sich um Infi­­neon-Aktien, die

Weiterlesen

Die Finanzverwaltung und das Ende der “finalen Entnahme”

Der Bun­des­fi­nanz­hof hat mit einem Ur­teil vom Juli 2008 seine Recht­spre­chung zur soge­nan­nten Theo­rie der fi­na­len Ent­nah­me auf­ge­ge­ben1. Nun zieht die Finanzver­wal­tung hier­aus ihre Kon­se­quen­zen, über­wiegend in Form eines Nich­tan­wen­dungser­lass­es: Sachein­lage auch bei teil­weis­er Ein­buchung in eine Kap­i­tal­rück­lage als Veräußerungs­geschäft Die Recht­sauf­fas­sung des Bun­des­fi­nanzhofs, wonach ein vol­lent­geltlich­er Vor­gang anzunehmen ist,

Weiterlesen

Kraftfahrzeugsteuervergünstigung für schwere Geländewagen

Das Finanzgericht Köln hat­te in einem Beschluss vom 28.11.2005 im Ver­fahren des vor­läu­fi­gen Rechtss­chutzes ern­stliche Zweifel an der Auf­fas­sung der Finanzver­wal­tung geäußert, dass Gelän­dewa­gen und ver­gle­ich­bare Fahrzeuge mit einem Gesamt­gewicht von über 2,8 Ton­nen ab dem 1. Mai 2005 als Pkw nach Hubraum zu besteuern seien. Das FG war im

Weiterlesen