Keine Feuerschutzsteuer ohne Feuerversicherungsschutz

Keine Feuerschutzsteuer ohne Feuerversicherungsschutz

Wohnge­bäude­ver­sicherun­gen unter­liegen nur der Feuer­schutzs­teuer, wenn die Ver­sicherun­gen tat­säch­lich auch Feuer­risiken absich­ern. Dies gilt nach Ansicht des Finanzgerichts Köln auch bei ver­bun­de­nen Wohnge­bäude­ver­sicherun­gen. In dem hier vom Finanzgericht Köln entsch­iede­nen Fall bot eine Ver­sicherungs­ge­sellschaft Wohnge­bäude­ver­sicherun­gen an, die aus­drück­lich kein Feuer­risiko mit absich­ern. Gle­ich­wohl ging das zuständi­ge Bun­deszen­tralamt für Steuern in

Weiterlesen
Verkaufsaufschlag in der Versicherungsteuer

Verkaufsaufschlag in der Versicherungsteuer

Ist eine Ver­sicherung darauf angelegt, dass nicht der Ver­sicher­er, son­dern der Ver­sicherungsnehmer die Ver­sicherung ver­mark­tet und der Ver­sicherungss­chutz den vom Ver­sicherungsnehmer gewonnenen Kun­den als ver­sicherte Per­so­n­en zugutekommt, kann das Ver­sicherungsent­gelt für das Ver­sicherungsver­hält­nis zwis­chen Ver­sicher­er und Ver­sicherungsnehmer dem gesamten, den Kun­den in Rech­nung gestell­ten Verkauf­spreis entsprechen, selb­st wenn der Ver­sicher­er

Weiterlesen