Die Drittanfechtungsklage der GmbH-Gesellschafter

Die Drittanfechtungsklage der GmbH-Gesellschafter

Eine Klage gegen einen die (beige­ladene) GmbH betr­e­f­fend­en Kör­per­schaft­s­teuerbescheid ist als Drit­tan­fech­tungsklage der Gesellschafter zuläs­sig, soweit auch deren Recht­spo­si­tion von dem Bescheid betrof­fen wird und sie dadurch beschw­ert sind. Nach ständi­ger Recht­sprechung des Bun­des­fi­nanzhofs1 haben die Gesellschafter die Befug­nis, im Wege der Drit­tan­fech­tung gel­tend zu machen, dass das Finan­zamt bei

Weiterlesen
Das überhöhte Entgelt für eine dem GmbH-Gesellschafter nahestehende Person

Das überhöhte Entgelt für eine dem GmbH-Gesellschafter nahestehende Person

Die Zahlung über­höhter ver­traglich­er Ent­gelte durch eine GmbH an eine dem Gesellschafter nah­este­hende Per­son ist keine gemis­chte freige­bige Zuwen­dung der GmbH i.S. des § 7 Abs. 1 Nr. 1 Erb­StG an die nah­este­hende Per­son, wenn der Gesellschafter beim Abschluss der Vere­in­barung zwis­chen der GmbH und der nah­este­hen­den Per­son mit­gewirkt hat.

Weiterlesen
Erwerb eigener Anteile

Erwerb eigener Anteile

Auf der Ebene des veräußern­den Gesellschafters stellt der ent­geltliche Erwerb eigen­er Anteile durch die GmbH ein Veräußerungs­geschäft i.S. des § 17 Abs. 1 EStG dar1. Die rein gesellschaftsin­tern wirk­ende Umgliederung ein­er freien Gewin­nrück­lage in eine zweck­ge­bun­dene Rück­lage führt nicht zu nachträglichen Anschaf­fungskosten auf den Geschäft­san­teil des veräußern­den Gesellschafters. Die ent­geltliche

Weiterlesen
Die überhöhte Mietzahlung der GmbH - an die Ehefrau des Gesellschafters

Die überhöhte Mietzahlung der GmbH — an die Ehefrau des Gesellschafters

Die Zahlung über­höhter ver­traglich­er Ent­gelte durch eine GmbH an eine dem Gesellschafter nah­este­hende Per­son ist keine gemis­chte freige­bige Zuwen­dung der GmbH i.S. des § 7 Abs. 1 Nr. 1 Erb­StG an die nah­este­hende Per­son, wenn der Gesellschafter beim Abschluss der Vere­in­barung zwis­chen der GmbH und der nah­este­hen­den Per­son mit­gewirkt hat.

Weiterlesen
Schenkungsteuer für überhöhte Entgeltzahlungen an eine dem Gesellschafter nahestehende Person

Schenkungsteuer für überhöhte Entgeltzahlungen an eine dem Gesellschafter nahestehende Person

Zahlt eine GmbH unter Mitwirkung des Gesellschafters einen über­höht­en Miet­zins oder Kauf­preis an eine dem Gesellschafter nah­este­hende Per­son, liegt hierin keine Schenkung der GmbH an die nah­este­hende Per­son. Wie der Bun­des­fi­nanzhof jet­zt mit drei Urteilen unter Änderung der rechtlichen Beurteilung entsch­ieden hat, kann vielmehr eine Schenkung des Gesellschafters an die

Weiterlesen
Inanspruchnahme des GmbH-Gesellschafters aus einem Schuldbeitritt

Inanspruchnahme des GmbH-Gesellschafters aus einem Schuldbeitritt

Nach ständi­ger Recht­sprechung des Bun­des­fi­nanzhofs1 sind Wer­bungskosten (§ 9 Abs. 1 Satz 1 EStG) alle Aufwen­dun­gen, die durch die Erzielung steuerpflichtiger Über­schus­seinkün­fte ver­an­lasst sind, d.h. zu ein­er dieser Einkun­ft­sarten in einem steuer­rechtlich anzu Zurech­nungszusam­men­hang ste­hen. Maßgebend ist zum einen die wer­tende Beurteilung des die betr­e­f­fend­en Aufwen­dun­gen “aus­lösenden Moments”, zum anderen

Weiterlesen