Krankheitsbedingte Unterbringung von Ehegatten in einem Alten- und Pflegeheim

Krankheitsbedingte Unterbringung von Ehegatten in einem Alten- und Pflegeheim

Steuerpflichtige kön­nen Aufwen­dun­gen für die krankheits­be­d­ingte Unter­bringung in einem Alten- und Pflege­heim nach Kürzung um eine Haushalt­serspar­nis als außergewöhn­liche Belas­tung gel­tend machen. Sind bei­de Ehe­gat­ten krankheits­be­d­ingt in einem Alten- und Pflege­heim unterge­bracht, ist für jeden der Ehe­gat­ten eine Haushalt­serspar­nis anzuset­zen, wie der Bun­des­fi­nanzhof nun­mehr entsch­ieden hat. Aufwen­dun­gen für die krankheits­be­d­ingte

Weiterlesen
Zubereitung von Speisen im Altenwohnheim und Pflegeheim

Zubereitung von Speisen im Altenwohnheim und Pflegeheim

Die in ein­er Großküche eines Altenwohn­heims und Pflege­heims zur Verpfle­gung der Bewohn­er zubere­it­eten Speisen sind keine “Stan­dard­speisen” als Ergeb­nis ein­fach­er und stan­dar­d­isiert­er Zubere­itungsvorgänge nach Art eines Imbiss­standes, so dass deren Abgabe zu fes­ten Zeit­punk­ten in Warmhal­te­be­häl­tern keine Liefer­ung, son­dern eine dem Regel­s­teuer­satz unter­liegende son­stige Leis­tung ist. Nach § 12 Abs.

Weiterlesen
Kosten krankheitsbedingter Heimunterbringung

Kosten krankheitsbedingter Heimunterbringung

Die Kosten ein­er krankheits­be­d­ingten Heimunter­bringung stellen einkom­men­steuer­lich eine außergewöhn­liche Belas­tung dar. Daher sind Kosten für einen krankheits­be­d­ingten Aufen­thalt in einem Senioren­heim auch dann als außergewöhn­liche Belas­tung einkom­men­steuer­lich abziehbar, wenn keine ständi­ge Pflegebedürftigkeit beste­ht und auch keine zusät­zlichen Pflegekosten abgerech­net wor­den sind. Dies entsch­ied jet­zt der Bun­des­fi­nanzhof und rück­te damit von

Weiterlesen
Umsatzsteuerfreie Leistungen eines Altenwohnheims

Umsatzsteuerfreie Leistungen eines Altenwohnheims

Die mit dem Betrieb eines gewerblichen Altenwohn­heims eng ver­bun­de­nen Umsätze nach § 4 Nr. 16 Buchst. d UStG sind u.a. dann umsatzs­teuer­frei, wenn im vor­ange­gan­genen Kalen­der­jahr min­destens 40 % der Leis­tun­gen Kranken und behin­derten Men­schen zugutegekom­men sind, die in einem vom Gesetz näher bes­timmten Maß der Hil­fe bedür­fen. Dass diesen

Weiterlesen