Rabattbewertung bei Barlohn

Gibt der Arbeit­ge­ber Pro­vi­sio­nen, die er von Ver­bun­dun­ternehmen für die Ver­mit­tlung von Ver­sicherungsverträ­gen erhal­ten hat, in bes­timmten Fällen an eigene Arbeit­nehmer weit­er, gewährte er Bar- und nicht Sachlohn, wenn eine Ver­mit­tlungsleis­tung nur den Ver­bun­dun­ternehmen erbracht wird und auch nur diesen gegenüber Ansprüche beste­hen, mit der Folge, dass weit­ergeleit­ete Pro­vi­sio­nen nicht nach § 8 Abs. 3 EStG zu bew­erten sind.

Rabattbewertung bei Barlohn

Bun­des­fi­nanzhof, Urteil vom 23. August 2007 — VI R 44/05