Gehaltsrückzahlung

Die Rück­zahlung ursprünglich als laufend­er Arbeit­slohn gezahlter Beträge gilt nicht schon in dem Kalen­der­jahr als abge­flossen, in dem der laufende Arbeit­slohn selb­st als bezo­gen galt. Die Rück­zahlung ist vielmehr erst im Kalen­der­jahr des tat­säch­lichen Abflusses einkün­fte­mindernd zu berück­sichtigten.

Gehaltsrückzahlung

Bun­des­fi­nanzhof, Urteil vom 7. Novem­ber 2006 — VI R 2/05